FPGA-Kongress

Willkommen zum FPGA-Kongress 2016 in München am 12. – 14. Juli 2016

FPGA-Technologien haben einen wahren Evolutionssprung vollbracht, was neue Denkansätze und Lösungen von Hardware- als auch Software-Entwicklern erfordert.

Der FPGA-Kongress, der von ELEKTRONIKPRAXIS und dem Schulungscenter PLC2 veranstaltet wird, greift diesen Fortschritt herstellerübergreifend auf – und fokussiert auf anwendergerechte Lösungen, die Sie schnell in Ihren eigenen Entwicklungs-Alltag integrieren können.

Profitieren Sie vom FPGA-Wissen unserer 50 hochkarätigen Referenten aus ganz Europa, den USA und Japan in insgesamt 8 Themenschwerpunkten mit über 110 Fachvorträgen und Hands-On-Tutorials inklusive Test-Entwicklung an gestellten Boards und Rechnern.
Die acht Themenschwerpunkte im Überblick

  • Safety & Security
  • Debug & Verification
  • Architektur
  • Camera & Vision
  • Sprachen
  • Applications
  • Embedded Design
  • Board Level

Jetzt das vollständige FPGA-Kongress-Programm als PDF entdecken >>


Hoher Besuch aus den USA


Jim Lewis, Erfinder und Chairman von OSVVM (Open-Source VHDL Verification Methodology) und Experte auf dem Gebiet der VHDL (Very High Speed Integrated Circuit Hardware Description Language) reist aus den USA an, um einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der Programmiersprachen für FPGA-Designs zu gewähren.

Welche besonderen Highlights Sie sonst noch auf dem FPGA-Kongress erwarten, hat die ELEKTRONIKPRAXIS in diesem Artikel zusammengefasst.

Sponsor