Referenten

Dania Abdulwahab

NewTec GmbH

mehr

Dania Abdulwahab ist seit September 2013 Studentin der Hochschule Mannheim und befindet sich aktuell im achten Semester des Studienganges Medizintechnik der Fakultät Informationstechnik. Seit März 2017 ist sie Bachelorandin bei der NewTec GmbH und wirkt bei der Implementierung und Entwicklung des Sicherheitmoduls mit. Sie hat den Schwerpunkt der Bachelorarbeit auf die unidirektionale Kommunikation mit dem inkrementalen bzw. absoluten Encoder, der Erfassung der daraus abgeleiteten Größen und deren Vergleich mit vorgegebenen Grenzwerten.

Astrit Ademaj

Arrow - TTTech

Claudio Ambra

Arrow - Exor

mehr

Claudio Ambra - CTO at Exor International that he joined in 1993 Claudio Ambra has primary an well recognized experience in design Embedded System and Industrial Automation components for more than 30 years. 25 years experience in FPGA and SoC design for HMI, Communication and control. Since 2009 directs in the position of CTO, the R&D of Exor International and a department of 30 engineers, acing a new challenge to create an innovative X-Platform: Industrial IoT platform to meet the requirements of Industry 4.0

Dr. Werner Bachhuber

The MathWorks GmbH

mehr

Dr.-Ing. Werner Bachhuber arbeitet als Applikationsingenieur bei der Firma MathWorks und ist dort für die Codegenerierung für und Verifikation von ASICs, FPGAs und SoCs, sowie für Themen der Signalverarbeitung und Kommunikationstechnik zuständig. Während seiner Forschungs- und Industrietätigkeit entwickelte er ASICs und ASSPs für hochdatenratige Telekommunikationsnetze und betreute Kunden in der Applikation von komplexen FPGA-Entwürfen. Dr.-Ing. Werner Bachhuber promovierte an der Technischen Universität München im Fachbereich Integrierte Schaltungen.

Stefan Bauer

Mentor Graphics (Deutschland)

mehr

Stefan Bauer joined Mentor in 2014 for supporting the distribution channel as an Application Engineer in the digital design and verification area. Prior to that, Stefan worked as a verification engineer for Ericsson in Nuremberg, Germany. The main focus of his work was verifying parts of an ASIC by using an OVM/UVM test environment. Stefan has a master’s degree in Electrical Engineering from the Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nuremberg.

Ates Berna

Electra IC

mehr

Ates is a managing partner at ELECTRA IC, an IC Design and Verification Services company headquartered in Istanbul, Turkey. He received his BSc and MSc in Electronics and Communications Engineering from Istanbul Technical University and his MBA from Bosphorus University. During his 20+ years career in semiconductor sector he has worked in multi-site, multi-culture high technology R&D projects in various multi-national companies like Mentor Graphics, Alcatel, STMicroelectronics, ST-Ericsson, Ericsson. One success of his was contributing to win a 30 million USD business deal with Sony-Ericsson Mobile Communications (SEMC) when he was with STMicroelectronics, leading the Bluetooth digital modem project team. In 2014, Ates decided to establish his own company and co-founded ELECTRA IC on May 2014. He is holding a Project Management Professional (PMP) certificate from PMI.

Nicholas-Paul Croudace

Arrow Infineon

Oliver Davies

Microsemi

Frederik Dostal

Arrow - ADI

mehr

Frederik Dostal – works as regional marketing engineer for Power Management at Analog Devices in Munich, Germany. He holds a degree in Microelectronics from the Friedrich Alexander University in Erlangen from 2001. Since then he has been working in different positions within the semiconductor industry including a four year technical assignment in Phoenix, Arizona.

Gerhard Eigelsreiter

unitel IT-Innovationen

Werner Feith

Sensor to Image GmbH

mehr

Ausbildung an der TU-München mit dem Abschluss als Diplom Physiker, Hardware Entwickler bei KONTRON, selbständig seit 1989 und seit 1999 Inhaber und Geschäftsführer der Sensor to Image GmbH. Erfahrung als Entwickler von PCI Framegrabber und CCD Zeilenkameras, Mitarbeit in AIA/EMVA/JIIA Gremien zur Standardisierung von GigEVision, USB3 Vision, CoaXPress und Genicam Planung/Ausführung/Überwachung und Lieferung von Produkten und Projekten nach Japan/Korea/China/EU/USA und Kanada, Produktdefinition und weltweiter Vertrieb der S2I FPGA IP Cores für die industrielle Bildverarbeitung.

Harald Flügel

Arrow - Lattice

mehr

Harald Flügel wurde in der Vor-Mikroprozessorzeit geboren. Er hat von 1981 bis 85 an der Hochschule für Technik in Karlsruhe Nachrichtentechnik studiert und danach knapp 25 Jahre lang in der Entwicklung von Embedded System gearbeitet, auch wenn diese noch nicht so hießen. Programmierbare Logik war schon erfunden, aber mehr als 8 Register in einem Baustein waren Luxus. Während der 25 Jahre hat sich das Entwickeln grundlegend gewandelt vom Design backblechgroßer Platinen mit Standard-ICs und Software in PL/M zu daumennagelgroßen Boards, Hardwaredesign in Verilog und Software in C. Seit 2008 ist Harald Flügel mit unterschiedlichen Aufgaben, die stets mit Programmierbarer Logik zu tun haben beim Distributor Arrow tätig, derzeit als Spezialized Field Application Engineer für FPGA. Aus seiner Feder stammt auch das Buch „FPGA-Design mit Verilog“.

Michael Freitag

Arrow - KEMET Electronics

mehr

Michael Freitag is today responsible at KEMET Electronics as technical director in Europe and one responsibility is to consult electronic designers to chose the right component for an application wheather the design focus is price, efficiency, lifetime, reliability or size.

Michael Fuhrmann

Arrow

mehr

Michael Fuhrmann: Jahrgang 1974. Dipl.-Ing. (FH), Master of Engineering. 1990 – 1994 Ausbildung zum Energieelektroniker. Im Zeitraum 1994 – 2001 als Energieelektroniker tätig. 2002 - 2007 Studium der Elektrotechnik an den Fachhochschulen Coburg und Würzburg-Schweinfurt. 2007 – 2012 Tätigkeiten in den Bereichen Qualitätssicherung und Hardwareentwicklung. Seit 2012 Field Application Engineer bei Arrow Central Europe GmbH für den Bereich der programmierbaren Logik.

Gordan Galic

Xylon

mehr

Gordan Galic has 20+ years of experience with Xilinx All Programmable technologies and devices. Since joining Xylon in 1997, Gordan worked as an FPGA designer and project leader in a multitude of projects: IP cores development, embedded hardware integration and validation and system design optimization. He was instrumental in creating the logicBRICKS IP cores library and development processes, as well as elevating the market visibility. As the head of Xylon marketing, Gordan participates in the definition of Xylon’s next-generation logicBRICKS products and spends most of his time driving evangelical and enabling activities focused on integrating Xylon’s solutions in various customer end applications. He holds an MSEE from the University of Zagreb in Croatia.

Charles Gardiner

Arrow - Ingenieurbüro Gardiner

mehr

Die Laufbahn von Charles Gardiner begann im Jahr 1980 mit seinem Eintritt in der Siemens AG als Test- und Qualifikationsingenieur. In 1984 wechselte er in eine Entwicklungsabteilung und arbeitete an verschiedenen Gate-Array, ASIC und FPGA Projekten wobei PCI Technologie häufig eine wichtige Rolle spielte. In 2004 verließ er Siemens um als selbständiger Berater im Bereich Embedded Systeme zu arbeiten. Ingenieurbüro Gardiner bietet ein umfangreiches Portfolio im PCI Express Umfeld an: vom HDL Design, Simulation und Verifikation über Gerätetreiber Entwicklung bis hin zu Einschaltunterstützung und Schulung.

Christian Grimm

Xylon

mehr

Christian Grimm started his sales career in the Test and Measurement market in 1989. His later engagements in the Industrial market enriched his sales experience and technical expertise necessary for selling complex industrial systems on international markets. Since 2004 he manages all global sales activities for the Xylon logicBRICKS programmable logic products (IP-Cores), complete SoC solutions and design services related to video processing and computer vision applications. Most of his current sales activities are Automotive related, but he also manages Medical, Surveillance, Defense, Aerospace and Industrial markets.

Michael Grubmüller

Arrow - Samtec

mehr

Michael Grubmüller, Ing. - geboren 1980 in Linz, Österreich - Field Application Engineer und seit mehr als 6 Jahren bei Samtec - Area Manager Österreich und technische Anlaufstelle für D/A/CH Region, inklusive Osteuropa. Ingenieur für Elektronik und Nachrichtentechnik, seit mehr als 10 Jahren in der Branche tätig.

Georg Hanak

Avnet EMG

mehr

Georg Hanak arbeitet als Senior Field Application Engineer für die Produkte von Xilinx bei Avnet Silica. Seine Laufbahn begann er als Entwickler/Trainer bei der Firma PLC2. Er wechselte zu Insight Memec und war dort als FAE für die FPGAs von Xilinx verantwortlich. Anschließend arbeitete er bei Altera, mit Fokus auf die automotive Kunden. Seit 11 Jahren ist er bei Avnet Silica und hatte zuerst die Verantwortung für die Lattice Produkte, später für das komplette Microsemi Portfolio und ist seit ca. einem Jahr für Xilinx verantwortlich.

Yossi Har-Nov

Arrow - NovTech

Martin Hecht

Avnet EMG

mehr

Martin Hecht studierte Informatik mit Schwerpunkt technische Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seine Diplomarbeit behandelt eine Implementierung und Simulation des symmetrischen Verschlüsselungsverfahrens Blowfish in VHDL. Noch während des Studiums legte er 1996 den Grundstein für die spätere HMS GmbH in Halle, in der zunächst kundenspezifische Hardwareentwicklungen für medizinische Bildverarbeitung sowie Kernkomponenten zur Steuerung von Rasterelektronenmikroskopen Elektronen auf Basis von Xilinx-FPGA’s einschließlich der erforderlichen Treiber für Microsoft-Windows entwickelt wurden. Seit dem Jahr 2000 fokussierte sich HMS auf die Entwicklung und den Vertrieb von innovativen Lösungen für TV-Broadcast und Content Delivery Networks, Legal-Recording, wo er in der Verantwortung für die interne Hardware- und Software-Entwicklung war. Seit seinem Wechsel im Jahr 2011 zur Avnet betreut er als Senior Embedded Spezialist für die Region D/A/CH insbesondere Kunden, die SoC’s der Familien Zynq 7000 und Zynq Ultrascale+ des Halbleiterherstellers Xilinx einsetzen. Insbesondere adressiert er Themen wie System-Architektur, Hardware-/Software-Partitionierung, Embedded Linux und Yocto, Bare-Metall-Implementierungen, Realtime und Security und berät so in Zusammenarbeit mit lokalen Feldapplikationsingenieuren wichtige Kunden. Seit 2016 ist er außerdem als FSE vom TÜV Süd zertifiziert.

Thorsten Heimann

Arrow - Helion Vision

mehr

Dipl.-Ing. Thorsten K. Heimann is Chief Financial Officer and Co-Founder at Helion GmbH (a.k.a. HelionVision). He founded Helion GmbH 2003 together with six co-founders as a spin-off company from the Fraunhofer Institute (based on HDR image processing). Dipl.-Ing. Thorsten Heimann holds the diploma in electrical engineering at the Ruhr-University Bochum.

Martin Heimlicher

Enclustra FPGA Solutions

mehr

Martin Heimlicher schloss sein Studium der Elektrotechnik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich im Jahr 1999 ab. Seine Studienschwerpunkte lagen auf VLSI und Signalverarbeitung. Er beschäftigte sich unter anderem auch vertieft mit analoger Elektronik, digitaler Informationstheorie und mit dem Entwurf von Computerarchitekturen. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete Martin Heimlicher in einem Elektronik- und Software-Entwicklungsunternehmen, das aus einem Spin-off der ETH Zürich entstand. Dort arbeitete er zunächst als Entwicklungsingenieur, danach als technischer Experte und schliesslich als Teamleiter. Er war an zahlreichen FPGA-basierten Projekten beteiligt, unter anderem an high-performance Switches für Supercomputer, dem Design von robusten Netzwerkprotokollen und der Entwicklung von PCI-X Schnittstellen. Anfang 2004 gründete er mit Enclustra sein eigenes Unternehmen, wo er als CEO tätig ist sowie die Verantwortung für die Geschäftsentwicklung, Finanzen und Personalabteilung innehat. Seine technischen Aufgaben umfassen das Design von Signalverarbeitungsalgorithmen und die Entwicklung von High-Performance-FPGA-Systemen.

Daniel Heinrich

iSyst GmbH

mehr

Daniel Heinrich war nach Abschluss seines Elektrotechnik-Studiums an der Technischen Hochschule Nürnberg zunächst am Institut ELSYS tätig und erarbeitete die Grundlagen für den automatisierten Hardware In The Loop-Test. Nach dem Wechsel zur iSyst GmbH im Jahr 2004 baute er dort den Bereich Hardware In The Loop auf. Seit 2008 ist Herr Heinrich Geschäftsführender Gesellschafter und steht den Bereichen Technik und Vertrieb vor.

Heiko Henkel

Arrow - Dreamchip Technologies

mehr

Gelernter Informatikkaufmann mit anschließendem BWL Studium, mit Anstellungen bei SICAN, sci-worx, Silicon Image und Blue Wonder als Key Account Manager und später als Director Sales&Marketing verantwortlich für die weltweite IP Lizenzierung für ASIC Projekte. Heute Business Development Manager bei Dream Chip Technologies verantwortlich für das FPGA- und Systementwicklungs Geschäft.

Oren Hollander

Arrow - HandsOn Training

mehr

2012- Present:
CEO of HandsOn-Training (www.handson-training.com)
- Managing the training, consulting and project activities globally in Embedded Systems and FPGA fields
- Provide professional trainings in Altera FPGAs and ARM processors around the world for hi-tech companies and silicon vendors
- Development of new training and reference designs for the silicon vendors
- Managing employees

Jens Hüttemann

Microsemi

mehr

Dipl.-Ing. (FH) Jens Hüttemann has over 20 years of semiconductor experience. He started his career in the EDA business working for Mentor Graphics. In 2008 he joined Microsemi as Field Application Engineer supporting a wide range of products with particular emphasis on Field Programmable Gate Arrays (FPGAs).

Jürgen Jäger

Cadence Design Systems

mehr

Juergen Jaeger is Director, Product Management at Cadence Design Systems in San Jose, CA. He has over 20 years of experience in hardware design, software design and verification in the ASIC and FPGA space. He holds a BSEE degree from the Fachhochschule of Kaiserlautern, Germany.

Thomas Kinder

PLC2

mehr

Thomas Kinder studierte Elektrotechnik an der Hochschule Osnabrück, wo er im Jahr 2012 sein Studium mit dem MSc. Abschluss in der Fachrichtung Automatisierungssysteme beendete. Nach seinem Abschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Osnabrück, wo er sich intensiv mit PCIe DMA Implementierungen auseinander setzte. Nebenbei machte er sich als freiberuflicher Trainer selbständig und arbeitet seit 2015 bei der Firma PLC2 als Trainer und Entwickler für FPGA relevante Themen wie PCIe oder Embedded Linux.

Eugen Krassin

PLC2

mehr

Dipl.Ing. Eugen Krassin absolvierte sein Studium der Elektrotechnik an der Universität Stuttgart. Anschließend arbeitete er als Elektronik Entwickler bei namhaften Unternehmen bevor er 1995 das Ingenieurbüro PLC2 Eugen Krassin gründete, das 2007 in die PLC2 GmbH umfirmiert wurde. Dipl.Ing. Eugen Krassin wurde von der Fa. Xilinx weltweit als einer der ersten ATPs (Authorized Training Provider) im deutschsprachigen Raum etabliert und ist Verfasser mehrerer verschiedener Training und Workshops sowie Fachartikel rund um den Einsatz von FPGAs.

Nikolai Krassin

PLC2

mehr

Nikolai Krassin studierte Embedded Systems Engineering an der Universität Freiburg und arbeitet seit 2010 für die Firma PLC2 im Bereich Schulung und Entwicklung von Xilinx FPGAs.

Stefan Krassin

PLC2

Dr. Stephan Kubisch

Arrow - TRINAMIC Motion Control GmbH

mehr

- Head of R&D: TRINAMIC Motion Control GmbH & Co. KG,
Mai 2011- heute
- Senior IC Designer: TRINAMIC Motion Control GmbH & Co.KG,
März 2010–Mai 2011
- Dissertation & Postdoc: University of Rostock, Institute of Applied Microelectronics and Computer Engineering,
Apr. 2004–Feb. 2010,
Studienfach Mikroelektronik/Informationstechnik
- Studium/Diplom, Universität Rostock,
Informationstechnik/Technische Informatik, 1998 – 2004

Andreas Lapucha

Arrow - Panasonic Automotive & Industrial Systems GmbH

Mirko Lawin

ADVA Optical Networking SE

mehr

Mirko Lawin erlangte 1987 den Abschluss als Dipl.-Ing. mit Schwerpunkt Optik/Elektronik an der Technischen Universität in Ilmenau. Er arbeitete unter anderem an der Entwicklung von Festplatten, optischen Messgeräten, automatischer Testhardware, Mobilfunk-Elektronik und Elektronik für die Automobilindustrie. Seit 1998 ist er in der Firma Advaoptical Networking SE auf dem Gebiet der analogen und digitalen Elektronik tätig. In der Abteilung Advanced Technology (CTO-Bereich) reicht sein Tätigkeitsfeld von FPGA-gestützter Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung in der Größenordnung um 100Gigabit/s - bis zu analogen "Energy-Harvesting" Lösungen im Nanowattbereich. Aktuell arbeitet er an FPGA- und Prozessorgestützter Signalverarbeitung für kostengünstige Zugangsnetze (Internet/Mobilfunk). Mirko Lawin ist Autor und Co-Autor wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Inhaber einiger Patente.

Patrick Lehmann

PLC2

mehr

Mr. Patrick Lehmann studied computer science at Technische Universität Dresden, Germany. He started to teach computer engineering and architecture as a tutor in his 3rd year. Later on he specialized in digital design, FPGA technology, and high speed communications. He shared his gained knowledge in labs, in research articles, and on social platforms. His research focuses on digital design with VHDL as well as the integration of EDA design steps into a Git and web services based development flow.
Mr. Lehmann is one of developers and maintainers of The PoC-Library, a platform and vendor independent open source IP core library. He is also a contributor to the free VHDL simulator GHDL. In 2016, he started an initiative called "Open Source VHDL Group".
Mr. Lehmann is active in the IEEE P1076 "VHDL Analysis and Standardization Group" since 2014. He detailed and wrote major parts of the language changes for the upcoming VHDL revision. In 2017 he became an IEEE Standards Association member and was announced vice-chair of the P1076 working group.
Since June 2017, Mr. Lehmann got employed by PLC2 GmbH as a developer and trainer.

Jim Lewis

SynthWorks Design Inc.

mehr

Jim Lewis has over 30 years of design and teaching experience and is well known within the VHDL community. He is the Chair of the IEEE 1076 VHDL Standards Working Group. He is a co-founder of the Open Source VHDL Verification Methodology (OSVVM) and the chief architect of the packages and methodology. He is an expert VHDL trainer for SynthWorks Design Inc. In his design practice, he has created designs for print servers, networking, fighter jets, video phones, and space craft.

Patrick Loschmidt

Arrow - TTTech

mehr

Patrick Loschmidt was born in Vienna, Austria, in 1977. From 2004 to 2010, he was with the Institute for Integrated Sensor Systems at the Austrian Academy of Sciences. He led research projects in the area of network-based high-accuracy clock synchronization. Patrick's main focus was hardware design but he also worked on supporting software drivers and stacks. In 2010 he received a PhD degree in electrical engineering from the Vienna University of Technology, Austria. From 2011 to 2015 Patrick worked at Kapsch TraffiCom taking the role of technical product manager and heading the vehicle classification systems group. In 2015 he joined TTTech as the product manager for IoT IP solutions where he is responsible for implementing new aspects of deterministic Ethernet including the Time Sensitive Networking standards.

Ted Marena

Microsemi

mehr

Ted Marena is the director of FPGA SOC marketing at Microsemi. He has over 25 years’ experience in electronics. Marena earned the rock star award from Microsemi in March 2017. Marena was elected Vice Chair for the RISC-V organization in Sept 2016. He was awarded Innovator of the Year in February 2014 when he worked for Lattice Semiconductor. Marena has defined, created and executed unique marketing platform solutions for vertical markets including data center, consumer, wireless small cells, industrial, cameras, displays and automotive applications. Marena started working as a design engineer, field application engineer and a sales manager before he moved to marketing. His understanding of the complete electronics design cycle has earned him a reputation as an expert marketer in the semiconductor industry. Marena holds a Bachelor of Science in electrical engineering Magna Cum Laude from the University of Connecticut and a MBA from Bentley College’s Elkin B. McCallum Graduate School of Business.

Susanne Meiners

NewTec GmbH

mehr

Susanne Meiners studierte Jura an der Universität Augsburg. Sie arbeitete nach dem Studium als Rechtsanwältin und zusätzlich als Dozentin im Bereich Zivilrecht. Für die Firma NewTec GmbH ist sie in der Abteilung Safety & Security für juristische Fragestellungen zuständig und bietet Schulungen und Workshops an, deren Ziel es ist, bei Unternehmen ein Bewusstsein zu rechtlichen Haftungsthemen zu entwickeln und sie dabei zu unterstützen, ihre Produktqualität zuverlässig und nachhaltig zu verbessern. Zusätzlich ist sie als Coach und zur Mediatorin ausgebildet und agiert als Trainerin in Unternehmen mit Themenschwerpunkten im Bereich Change Management, Leadership und Teamentwicklung.

Christian Michel

Lattice

mehr

Christian Michel is a Senior Field Application Engineer at Lattice Semiconductor. Based out of the Company's German office, Mr. Michel supports Lattice's low power, low cost and small form factor FPGA solutions and works closely with customers throughout Europe. Mr. Michel is a seasoned engineer with over 25 years of experience in ASIC and FPGA technologies.

Jörg Mohr

Solectrix GmbH

mehr

Jörg Mohr schloss 1999 an der Universität Erlangen den Studiengang Elektrotechnik ab. Er begann seine Laufbahn am Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen in der Abteilung Bildsensorik. Dort beschäftige er sich zuerst mit Kamerasystemen im automobilen und industriellen Umfeld, bevor er sich der Kinotechnik zuwandte. Im Rahmen von mehreren Forschungsprojekten untersuchte er Methoden zur Bilddatenkompression und Qualitätsbeurteilung und arbeitete an der Standardisierung von JPEG2000 mit. Seit 2009 ist Jörg Mohr bei der Solectrix GmbH in Nürnberg als Projektleiter beschäftigt. Er koordiniert dabei die kundenspezifische Entwicklung von Kamera- und Videosystemen, mit den Schwerpunkten Elektronik-Design, Anwendung von Algorithmen im FPGA und embedded Software.

Francisco Perez

Arrow

Dr. Jürgen Rauscher

Airbus DS Electronics & Border Security GmbH

mehr

Jürgen Rauscher studied electrical engineering at the University of Ulm (Dipl.-Ing., 2002). From 2002 to 2008 he worked as a research assistant at the University of Ulm and received his doctoral degree in 2007 (Dr.-Ing). Since 2008 he works at EADS/CASSIDIAN/AIRBUS and now HENSOLDT (several company re-organizations) in the field of Digital Hardware, FPGA & ASICs. He was nominated as Specialist for Digital Frontends and works in the area of FPGA/ASIC design for 17 years and with High-Level Synthesis (HLS) tools for 8 years now.

Christian Reiter

Arrow Linear Technologies

Tom Richter

The MathWorks GmbH

mehr

Tom Richter ist Senior Training Engineer bei MathWorks. Er ist insbesondere für Schulungen im Bereich Digitale Signalverarbeitung, HDL-Code Generierung und FPGA Design, C-Code Generieriung sowie Hardware/Software Co-Design verantwortlich. Herr Richter hat an der Hochschule Augsburg Elektrotechnik mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik studiert. Darüber hinaus absolvierte er ein Masterstudium an der University of Ulster in Belfast.

Gerhard Risse

Avnet - Micron Semiconductor GmbH

mehr

Nach dem Studium der Elekrtechnik an der TH Karlsruhe und beruflichen Stationen in Sao Paulo, Brasilien und Kalifornien arbeite ich seit 18 Jahren in Müchen in der Kommunikationstechnik und Halbleiter-Industrie. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Miroslav Rozic

Arrow - MIKROPROJEKT d.o.o.

Dr. Wolfgang Schlecker

Airbus DS Electronics & Border Security GmbH

mehr

Wolfgang Schlecker studied electrical engineering at the University of Ulm (Dipl.-Ing., 1999). From 2000 to 2006 he worked as a research assistant at the University of Ulm and received his doctoral degree in 2006 (Dr.-Ing). Since 2006 he works at EADS/CASSIDIAN/AIRBUS and now HENSOLDT (several company re-organizations) in the area of FPGA development. He is the leader of the FPGA team since 2009. In 2016 he was nominated as Expert in the field of FPGA/ASIC.

Jan-Philipp Schmale

NewTec GmbH

mehr

Jan Philipp Schmale ist Student der Technischen Informatik mit der Vertiefungsrichtung Embedded Systems in der Fakultät Informationstechnik an der Hochschule Mannheim. Seit Februar 2017 arbeitet er als Bachelorand bei der NewTec GmbH an der Implementierung eines FSoE-Stacks in VHDL und der Grenzwertkonfiguration durch eine externe Steuereinheit zur Überwachung eines Servos.

Josef Schmid

iSyst Intelligente Systeme GmbH

mehr

Josef Schmid studierte Nachrichtentechnik an der Fachhochschule Regensburg. Er war dann Entwicklungsingenieur für Design & Test von ASICs bei PKI und Alcatel-Lucent. Seit 2007 ist er bei der iSyst GmbH als Projektingenieur tätig. Seine Interessen: robustes ASIC/FPGA-Design, Softerrors, TID, VHDL-RNM, VHDL-AMS, HW/SW-Codesign, Fault Insertion, Tcl/Python Automatisierung

Dirk Schmitz

Avnet EMG

mehr

Dedizierter Xilinx FAE seit 7 Jahren bei der Firma Avnet Silica, im Zustänigkeitsbereich Baden-Württemberg. Insgesamt seit 15 Jahren tätig als FAE im Bereich der Xilinx FPGA.

Dr. Florian Schreiner

Avnet (Infineon Technologies AG)

Hans-Jürgen Schwender

TRIAS Mikroelektronik GmbH

mehr

Hans-Jürgen Schwender ist Dipl.-Ing. Elektrotechnik und hat von 1991 bis Ende 2001 bei Philips Kommunikationsindustrie AG bzw. Lucent Technologies in Nürnberg und bei Infineon Technologies in San Jose, CA, USA als ASIC Design Ingenieur gearbeitet. Er beschäftigte sich mit dem Erstellen von Spezifikationen, der Implementierung in VHDL, der Verifikation auf Modul- und Chipebene als auch mit Programmierung von ASIC Driver Software in C. Seit 2002 arbeitet er bei TRIAS Mikroelektronik GmbH in Krefeld als Technischer Leiter und deckt einen Großteil der Produkte von Mentor Graphics ab mit Schwerpunkt HDL Design, Verifikation und Kabelbaumentwurfsprodukte.

Amir Shapira

Arrow - Shiratech

Jörg Siemers

Avnet EMG

mehr

Jörg Siemers arbeitet als Senior Field Applications Engineer bei der Firma Avnet Silica. Seit 22 Jahren ist er als FAE dort mit dem Schwerpunkt Programmierbare Logic beschäftigt. Seine Laufbahn begann er bei AMD / Lattice. Seit 2001 ist er bei Avnet, zuerst für Lattice Produkte, später Microsemi und numehr seit 2 Jahren für die Xilinx FPGA Produkte verantwortlich.

Dr. Holger Singpiel

Silicon Software GmbH

mehr

Dr. Holger Singpiel Jahrgang 1969. Geboren und wohnhaft in Speyer am Rhein, 1989 Abitur in Ludwigshafen am Rhein, Physikstudium und Promotion in Heidelberg von 1990 bis 2000, 2001 bis 2006 Mitgründer und Mitgeschäftsführer der Firma Acconovis, seit 2007 bei der Firma Silicon Software in Mannheim, von 2008 bis 2015 Aufbau und Leitung des Produktmanagements, seit 2016 Leitung Einkauf, Produktion und Qualitätsmanagement bei Silicon Software. Seit der Programmierung seines ersten FPGAs im Jahr 1995 ist Holger in die Konzeption, Umsetzung und Vermarktung von FPGA basierten Systemen und zugehörigen Programmierumgebungen für verschiedene Zielmärkte involviert.

Espen Tallaksen

Bitvis AS

mehr

Espen Tallaksen is the managing director and founder of Bitvis, an independent design centre for embedded software and FPGA. He graduated from the University of Glasgow (Scotland) in 1987 and has 30 years’ experience with FPGA and ASIC development from Philips Semiconductors in Switzerland and various companies in Norway, including his earlier founded company Digitas. During twenty years Espen has had a special interest for methodology cultivation and pragmatic efficiency and quality improvement. One result of this interest is the UVVM verification platform that is currently being used by companies world-wide. He has given many presentations and keynotes on various technical aspects of FPGA development. He is also giving courses on how to design and verify FPGAs more efficiently and with a better quality. 'Advanced VHDL Verification – Made Simple ' (3 days) and 'Accelerating FPGA design' (2 days) are both arranged in Germany in cooperation with Trias Mikroelektronik. Espen also had a hands-on tutorial and two presentations at FPGA-Kongress in 2016; - both of them with a crowded audience and great feedback on the interesting technical contents.

Adam Taylor

XILINX

mehr

Adam Taylor is an expert in design and development of embedded systems and SoC / FPGA’s for several end applications. Throughout his career, Adam has used FPGA’s and SoC to implement a wide variety of solutions from RADAR to safety critical control systems, with interesting stops in image processing and cryptography along the way. Most recently he was the Chief Engineer of a Space Imaging company, being responsible for several game changing projects. Adam is the author of numerous articles on electronic design and FPGA design including over 190 blogs on how to use the Zynq and Zynq MPSoC. Adam is Chartered Engineer and Fellow of the Institute of Engineering and Technology, he is also the owner of the engineering and consultancy company Adiuvo Engineering and Training.

Steve Trimberger

Xilinx

mehr

Dr. Stephen Trimberger holds a Ph.D. degree from California Institute of Technology. Since 1988, he has been employed at Xilinx, where he is currently Xilinx Fellow heading the Circuits and Architectures Group in Xilinx Research Labs in San Jose, California. He was the technical leader for the XC4000 design automation software, developed a dynamically-reconfigurable multi-context FPGA, led the architecture definition group for the Xilinx XC4000X device families and designed the bitstream security functions in the Xilinx Virtex families of FPGAs. He led the group that developed the first die-stacked 3D FPGA prototype at Xilinx. He has served as Design Methods Chair for the Design Automation Conference, Program Chair and General Chair for the ACM/SIGDA FPGA Symposium and on the technical programs of numerous Workshops and Symposia. He has authored five books and dozens of papers on design automation, FPGA architectures and hardware security. He has more than 230 patents in IC design, FPGA and ASIC architecture, CAE, hardware security and cryptography. His innovations appear today in nearly all commercial FPGA devices. He is a member of the United States National Academy of Engineering, a Fellow of the ACM, and a Fellow of the IEEE.

Alberto Troia

Arrow - Micron

mehr

My name is Alberto Troia and I’m working in Micron technology s.r.l., as a as Advanced Memory Architect for Critical Market(wrt Engine and Transmission Control Units, Chassis, Body Control). I have started my career since 2001 as designer in the Programmable System Memory Group, leading the IEEE1532(ISP) and the IEEE1149.1(JTAG) digital design team, developing specific memory either for FPGA boot(NOR solutions up to 128Mbit) and stack solution(up to 16Mbit). In 2007, the company management asked to me to cover the position of Automotive Application Manager in order to support, thanks to the past experience, the development of products for critical environments(i.e. Engine and Transmission Control Unit). I stayed in this role several years, till the transition in Micron. Inside Micron, thanks to the experience and the acquired skills, it was asked to move in the program management, with the clear goal set in the enablement of product for the Automotive market and the definition of high speed interface for custom memory for Engine Control Unit and Transmission Control Unit, with the alignment of the specification to the ISOTS, ISO26262 and the AEC-Q100.     In this role, I was in charge to follow the enablement and the introduction of the First Multi Level Cell NOR product for the automotive market, leading a team of people located in 5 different locations in the world; this activity was driven thanks to the deep knowledge of the Automotive market and its specific requirements.   In order to support the industrial business, it was asked to me to come back in the application manager role and follow the non-auto market in EMEA, as expert in non-volatile and volatile memories. I covered this role till 2014, when the team was formed and I was asked to move in the advanced architecture team to follow again the development of product for critical and extreme applications, as Engine and Transmission Control Unit. Clearly part of this role is the good relation with external customers and chip set vendors, mainly to be sure that in a time frame 5+ the products designed by the company are aligning the specifications and the requirements of the next generation controllers.

Ernst Wehlage

PLC2

mehr

Nach absolviertem Universitätsstudium begann Ernst Wehlage in Darmstadt in der Digitalentwicklung von professionellen Videosystemen für die zukünftige HDTV-Technologie. In komplexen Systemen wurden zum Erreichen der hohen Datenraten bereits früh FPGA Technologien eingesetzt, die mit entscheidend waren für die Entwicklung neuer innovativer Film- und Videosysteme in hochauflösender Echtzeitverarbeitung. Mit nun 29 Jahre Berufserfahrung in Schulung und Anwendung von programmierbarer Logik ist die Faszination dieser Möglichkeiten ungebrochen, da fortwährend innovative Technologiensprünge Hardwareentwicklern und nun auch Softwareentwicklern immer bessere Methoden an die Hand geben. Bereits seit 2001 ist er im PLC2 Team Referent nahezu aller Themenbereiche der PLC2-Schulungen, projektiert FPGA basierte Systeme im Kundenauftrag und berät Entwickler zur Lösung Ihrer Aufgaben in der Entwicklung. Privat ist er glücklich verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt Nähe Darmstadt am Rande des Odenwaldes.

Martin Weitzel

IB Martin Weitzel

mehr

Martin Weitzel, Jahrgang 1954
frühes Interesse an Elektrotechnik (Kosmos "Elektromann") und Elektronik (falls "AC 128" jemand noch was sagt … :-)).
Zunächst rein privater Natur, dank dem Elektronik-Labor der BASF-Ludwigshafen aber auch schon frühe Erfahrungen mit Digitaltechnik (bei Wikipedia einfach mal nach "SIMULOG" suchen).

Abitur 1972, sechs Semester Studium der Elektrotechnik, dann weiter mit "Technischer Informatik", beides an der "THD" (inzwischen: "Technische Universität Darmstadt").

Mit Abschluss als "Dipl.-Ing. der Fachrichtung Datentechnik" sofort in die berufliche Selbstständigkeit als Software-Entwickler/-Consultant/-Coach/-Trainer … und das nun schon fast 40 Jahre.

Da ohne "Berührungsängste" gelegentlich auch Projekttätigkeit im eher betriebs-/warenwirtschaftlichen Bereich, also "viel gesehen", aber letztendlich stets - irgendwie - der "Hardware" verbunden geblieben.

Arnold Wiemers

Leiterplattenakademie

mehr

1974-1980: Naturwissenschaftliches Studium an der TU-Braunschweig.
1980-heute: Softwareentwicklung für die Fertigung von Leiterplatten und Baugruppen.
1985-2009: Geschäftsführer des Fachbereichs CAD der ILFA GmbH, Hannover.
1992: Aufbau des CAM-Bereichs. 1998 FED-Referent und IPC-Instructor.
2000: Gründung und Leitung der ILFA-Akademie.
2012: AK Design-Chain im ZVEI.
2009-heute: Gründung und Mitinhaber der LA-LeiterplattenAkademie GmbH, Berlin. Schulung, Beratung, Expertisen und Projektbegleitung, Seminare und Tutorials in den Bereichen CAD-Design, Leiterplatten- und Baugruppentechnologie.
2012-heute: Senior-Experte für die Kerkhoff-Group / KCE : Kerkhoff Cost Engineering für elektronische Baugruppen.

Clifford Wolf

ACS Vienna

mehr

Clifford Wolf develops Open Source Software and is best-known for his work on Yosys (an EDA suite for HDL Synthesis and Verification) and OpenSCAD (a software for creating solid 3D CAD models). He publishes with the Institute of Computer Technology of the Vienna University of Technology and has been teaching at Metalab Vienna and at the Department of Digital Arts at University of Applied Arts Vienna. He is researching security of FPGA design flows and has received a best paper award at ICCAD 2016 for his work on FPGA trojan injection.

Enrico Zimmermann

GÖPEL electronic GmbH

Sponsoren 2017

Aussteller 2017